Ausbildung: Ohne Leerlauf zur Lehre.

Im Durchschnitt melden die Firmen der Region jedes Jahr etwa 1.700 Ausbildungsstellen. Die Tendenz ist in den letzten Jahren sogar steigend, weil sich die Wirtschaft gut entwickelt und Nachwuchs braucht. Neun Berufliche Schulzentren bieten hervorragende Bedingungen und binden die Auszubildenden eng an ihre Betriebe.

Ein Beispiel ist das BSZ „August Horch" in Zwickau. Es ist das Kompetenzzentrum für die technische Aus- und Weiterbildung im Landkreis. Innovativ sind seine neuen Ausbildungsformen und die topmoderne Ausstattung. Eine angenehme Lernatmosphäre ist die beste Basis für Erfolg: hohe Einstellungsquoten in der Auto- und Zulieferindustrie.